Christian Kathriner


Christian Kathriner, geb. 1974 in Sarnen, Studium der Freien Kunst, Philosophie und Kunstgeschichte an der Kunstakademie Düsseldorf. Lebt zurzeit in Luzern.

 

Christian Kathriners Oeuvre ist das eines Chamäleons. Bei ihm stellt sich ein Künstlertypus als Wiedergänger ein, der sich im Wahlspruch Francis Picabias zuerst zeigt, wo dieser fordert, den Künstler als "…einen Nomaden, der durch die Welt der Ideen streift…" zu denken. Durch die Labyrinthe der Bezüge, Anspielungen und Kontexte geleitet ihn ein sicherer und persönlich gesponnener Ariadne-Faden, vom dem es schwer fällt, genaueres zu sagen, als abermals: "Je ne sais quoi"!