Otto Böhne


Otto Böhne ist der Künstlername, den der Maler, Bühnen- und Kostümbildner Frank Leimbach benutzt, wenn er als Fotograf arbeitet. Geboren in Deutschland, Wuppertal, lebte er dort unweit des «Otto Böhne Platzes». Mit dem Arbeitsbeginn am Theater Basel und der Umsiedlung in die Schweiz vor mittlerweile gut 20 Jahren und der verstärkten Tätigkeit als Fotograf, bot sich die ehemalige Adresse als Namensgeber für dieses Pseudonym an. Die umfangreichen Tournee-Reisen als Bühnenbildner, sowie die Nähe zum Gedankengut eines Joseph Beuys (Kunstakademie Düsseldorf) und die langjähre Freundschaft mit der Wuppertaler Choreografin Pina Bausch sind die prägenden Elemente, die bis heute das Leben und die Arbeit von Frank Leimbach/Otto Böhne gestalten.

 

Anlässlich seiner Fotoausstellung in der Kultur Reverenz zeigte Otto Böhne Fotographien die über Jahre hinweg unmittelbar an seinem Wohnort im Kleinbasel zwischen der Mittleren Brücke und der Wettsteinbrücke entstanden sind.